Kindergarten-ABC

Hier finden Sie unser Kindergarten-ABC.

Briefe

Vier mal im Jahr bekommen Sie das „Kindergarten Blättle“.

Es enthält Informationen zum Jahresthema, über anstehende Feste und Aktionen, sonstige Neuigkeiten und eine Kinderseite zum Ausmalen oder Basteln.

Geburtstag

Wenn ein Kind Geburtstag hat, dann ist das ein besonderes Ereignis, dass auch im Kindergarten entsprechend gefeiert wird. Dieser Tag ist für das Kind sehr wichtig, schließlich warten einige Besonderheiten auf das Geburtstagskind.

Jedes Kind bekommt eine Geburtstagskrone, ein Geburtstagsgeschenk und darf gemeinsam mit den anderen Kindern seinen Geburtstag feiern. In den Gruppen wird unterschiedlich gefeiert: Manche Gruppen kochen mit dem Geburtstagskind das Essen selber und Sie dürfen uns die Zutaten mitbringen, andere Gruppen erfreuen sich an Ihren Koch- und Backkünsten

Handtücher

Jedes Kind sollte montags ein „Gästehandtuch“, das mit seinem Namen versehen ist, mit in den Kindergarten bringen. Ihr Kind darf es dann im Waschraum an seinen Haken hängen. Am Freitag nehmen alle Kinder ihr Handtuch zum Waschen mit nach Hause.

Informationen

Einen Teil der Informationen bekommen Sie in Form von Elternbriefen, die Sie aus dem „Postfach“ ihrer Gruppe entnehmen können oder in der Brotzeittasche Ihres Kindes finden. Weitere Informationen werden auf Infozetteln an der Gruppentüre ausgehängt.

Ansonsten können Sie noch Infos der Eingangstüre oder der „Litfaßsäule“ entnehmen.
So sind Sie immer bestens informiert

Jahresrückblickordner

Damit Sie einen kleinen Einblick in unser Kindergartenjahr bekommen, werden im Eingangsbereich Jahresrückblickordner mit Fotos und Berichten von unseren Aktionen gestaltet.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schmökern und Entdecken.

Kleidung

Bitte ziehen Sie Ihr Kind angemessen an, d. h. wir gehen bei fast jedem Wetter in den Garten. Für die Übergangszeit haben sich „Matschhosen“ sehr bewährt. Diese bietet guten Schutz bei Schmutz und Nässe und lassen sich leicht waschen. Auch in den anderen Jahreszeiten gibt es verschiedene Dinge, die man nicht vergessen sollte: Handschuhe, Schneehose, Sonnenhut, Sonnencreme usw.

Bitte beschriften Sie alle Sachen Ihres Kindes mit Namen.

Krankheit

Während des Jahres kommt es immer wieder einmal vor, dass Ihr Kind erkrankt. In diesem Fall bitten wir Sie, Ihr Kind morgens zwischen 7.30 Uhr und 8.30 Uhr telefonisch zu entschuldigen. Erkrankt Ihr Kind an einer ansteckenden Krankheit, muss uns dies umgehend gemeldet werden. Ihr Kind muss dann natürlich für die Zeit der Ansteckungsgefahr zu Hause bleiben. Dies dient zum Schutz der anderen Kinder.

 

Konzeption

Gemeinsam haben wir eine Kindergartenkonzeption erstellt, um Ihnen einen ausführlichen Einblick in die Kindergartenpädagogik, als auch in die Kindergartenorganisation und den Kindergartenalltag zu geben. Diese liegt im Eingangsbereich für Sie zur Ansicht bereit bzw. steht hier auf unserer Internetseite auch ein Download für Sie bereit.

Mittagessen

In unserem Kindergarten gibt es ein warmes Mittagessen, dass uns vom Krankenhaus St. Vinzenz geliefert wird. Am Anfang des Jahres können Sie entscheiden, an wie vielen Tagen Ihr Kind mitessen darf. Bitte melden Sie uns bis spätestens 8.30 Uhr, wenn Ihr Kind krank ist, damit wir ein Essen weniger bestellen. An der Litfaßsäule kann die aktuelle Auswahl des Essens eingesehen werden. Es besteht täglich aus einer Suppe, einer Hauptspeise und einem Nachtisch (Joghurt, Obst,…). Der Preis für das Essen, kann aus dem aktuellen Anmeldeformular entnommen werden.

Nachmittagsangebote

Gruppenübergreifend finden verschiedene Angebote am Nachmittag statt:

Montag und Donnerstag: Projekte zu verschiedenen Themen der Jahreszeit und Kinderwünsche entsprechend

Dienstag: Freispiel (im Wöchentlichen Wechsel sind die Kinder in unterschiedlichen Gruppen)

Mittwoch: Vorschulerziehung (für Vorschulkinder):

Ergänzend zu den Vormittagsangeboten findet am Mittwochnachmittag ein Vorschul- Programm für die zukünftigen Schulkinder statt.

Die Kinder werden dadurch noch intensiver auf die Schule vorbereitet. Grob- und Feinmotorik sollen gefördert werden z. B. durch Denkspiele, verschiedene Arbeitsblätter, Sprechspiele, Reimspiele, Bewegungsspiele,...

 

Namenstag

In unserm Kindergarten wird auch der Namenstag gefeiert. Wir versammeln uns im Stuhlkreis, entzünden die Jesuskerze bzw. Taufkerze, singen das Namenstagslied und dann bekommt das Kind noch ein kleines Geschenk. Danach erzählen wir den Kindern vom Namen und Namenspatron. Die Eltern haben diesen schönen Namen ausgesucht. Gott hat uns beim Namen gerufen, weil wir auch den Namen von Jesus Christus tragen. Beendet wird die Namenstagsfeier mit einem Gebet.

Personal

Jede Regelgruppe ist im Normalfall mit einer Erzieherin und einer Kinderpflegerin besetzt. In der Integrationsgruppe arbeiten zwei Erzieherinnen und eine Kinderpflegerin. Des Weiteren gibt es eine Praktikantin im SPS1 und eine Praktikantin im SPS 2. Weitere päd. Zusatzkräfte unterstützen das Team tatkräftig. Meist bekommen wir unterm Jahr noch einige Praktikantinnen und Schnupperlehrlinge aus verschiedenen Schulen dazu.

Jede Erzieherin / Kinderpflegerin hat eine pädagogische Ausbildung, und ist stets an einer persönlichen Weiterbildung interessiert und nimmt regelmäßig an den Fortbildungsangeboten teil.

1x wöchentlich treffen sich alle zur Teambesprechung, bei der sich jede persönlich und kreativ einbringen kann und dadurch ein Austausch und eine Ergänzung in der Arbeit ermöglicht werden.

Das aktuelle Personal stellt sich im Eingangsbereich, an einer Pinnwand, vor.

Radständer

Habt Ihr es schon gesehen, wir haben einen extra Fahrradparkplatz.

Er ist am Gartentor rechts am Zaun.

Kontakt

Kindergarten St. Marien
Tirolerstraße 12
87459 Pfronten
Telefon: 08363 1617


Öffnungszeiten
Mo bis Do 7.30 - 16.30 Uhr
Fr 7.30 - 14.00 Uhr


Lage und Anfahrt »
© 2018 Katholisches Dekanat Marktoberdorf